Web-Browser


 

Webbrowser bzw. Browser (engl.to browse‚ durchsuchen, durchstöbern) sind spezielle Computerprogramme die zur Darstellung von Webseiten im World Wide(Welt weit) Web oder allgemein von Dokumenten und Daten dienen. Das Durchstöbern des World Wide Webs beziehungsweise das aufeinanderfolgende Abrufen beliebiger Hyperlinks als Verbindung zwischen den Webseiten, mit Hilfe dieser Programme wird auch als ,,Internetsurfen" bezeichnet. Webbrowser zeigen neben HTML-Seiten auch andere Dokumente an, wie Beispielsweise Bilder und PDF-Dokumente. Webbrowser sind für die erstellung von Benutzeroberfläche der Webanwendungen da.

 

Textbasierte Browser sind Browser in dennen texte erstellt werden können.

 

Der Offline Browser ist ein Browser der ohne Internetverbindung arbeitet. Er enthält Kopien von Web-inhalten um einfacher an web-Seten zu kommen und sie nicht jedes mal neu runterladen zu müssen.

Am häufigsten benutzte web-Browser sind folgende:

Erfasst 2012                                                                          Mozilla Firefox, ist der am häufigsten benutzte Webbrowser in Deutschland und(Mozilla) ist eine Weiterentwicklung von Netscape, die erst Phoenix dann Firefox genannt wurde. Darauf folgt der Internet Explorer, der von Microsoft herausgebracht wurde und einen Browserkrieg verursachte, da die Browser-Hersteller versuchten sich gegenseitig zu verdrängen. Durch diesen Browser wurde Microsoft Windows hergestellt und der Browser wird bei jeder bestellung dieser seite mit gesendet. Der Google Chrome Browser, ist der am drithäufigsten gebrauchte Webbrowser in Deutschland, der von Google(2008) Herrausgebracht wurde.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!